Über

 

 

 

wir alle sind Sklaven unseres Seins...

 

 

meine 5 Maximen der Existenzberechtigung

1. Das Schicksal hat immer Schuld
2. Ich bin nur ein Produkt eurer schlechten Eigenschaften
3. Wahrheit ist Ansichtssache
4. Auch Heute ist nicht den ganzen Tag
5. LSD ist die Lösung deiner Probleme

 

Zäune, ich seh überall lauter Zäune!!! Kleine, große, aus Metall, aus Stein, aus Zweigen, aus Glas... Jeder Meter ist verplant und vergeben und man fühlt sich plötzlich so eingesperrt... Wo soll man hin, wenn es gar den Nachbarn schmerzt, einen fremden Fuß auf seinem Boden zu sehen.
Jetzt, in diesem Moment, bau ich ein Haus. Vier Pfosten schlag ich tief in den Boden, auf allen vier Seiten der Erde, 100 Meter hoch. Darauf zieh ich einen Boden und lasse eine neue Welt gedeihen, sich nähren vom Kadaver der alten Weltleiche. Am nächsten Morgen, nach der Arbeit, steh ich auf und gebe der Zeit den Namen "Sonntag". Und dann geh ich spazieren...

Alter: 33
aus: 04109 Leipzig
 

Ich mag diese...

Musiker: Fehlfarben
Lene Lovich
Ina Deter
Grauzone
Zadera
Last Days of Jesus
Spillsbury
Stereo Total
Vive la Fete
Scary Bitches
Gorilla
Zweiraumwohnung
Silvia
Sandra
Tok Tok
Alien Sex Fiend
X-Mal-Deutschland
Le Tigre
A+P
Nichts
.
.
.
Lieder: Mobiles - drowning in Berlin
Electronic Circus - direct lines
Lene Lovich - blue hotel
Le Tigre - I´m so excited
.
.
.
Sendungen: zur Zeit keine...
Filme: Requiem for a dream
Aimee und Jaguar
The chinese ghost story
Kill Bill
Braindead
Die fabelhafte Welt der Amélie
Sett it off

und eine ganze Menge unglaublich ergreifender Filme, die man nachts zufällig sich anschaut und den Namen nicht mehr mitbekommt :-(
Bücher: Peter Singer - Wie sollen wir leben?
Richard Wright - Native son
Sportarten: geistige Verblödung
Hobbies: sehr viel schreiben (u.a. für Drop Dead Magazine)... Musik, neue Musik, rare original-CDs sammeln, Eventmenagement, Zeichnen, Musik selber machen, Lyrik, Philosophie, menschliche Psyche (v.a. menschliche Verhaltensbiologie), mich selbst entstellen, mit Freunden kochen, an sich koche ich sehr gern (nur für andere), handwerkliche Arbeit, neue Dinge erlernen und begreifen
Orte: Hinterhöfe
alte verfallene Bahnhöfe
Wörter:: EGAL (ganz wichtig, wenn man sich nicht verstanden fühlt, oder gar selbst nicht versteht), WARUM (viel zu neugierig) und ENTSCHULDIGUNG (zu unsicher)



Mehr über mich...



Werbung