1. Lektion

anregende Fragen zur Fliegenphilosophie

---> Wenn eine Fliege in Deutschland in ein Flugzeug hinein- und in Südamerika hinausfliegt, hat sie dann auch ein Jetlag? Versteht sie dort die Fliegensprache? Braucht sie dann auch ein Visum? Gilt sie als Flüchtling und muss schwarz arbeiten?

---> Und warum, wenn eine Fliege in eine Straßenbahn fliegt und Paar Haltestellen später hinaus, ist sie so blöd und setzt sich nicht mal hin, um sich auszuruhn?

---> Wieviel ist bei einer Fliege Fliegengewicht?

2. Lektion

Pholosophie des Thunfischsalates

grün ist die Welt... draußen sieht´s anders aus... nach vielseitigem aufwendigen Recherchieren sind alle, die sich damit beschäftig haben, zu dem kompromislosen und durchaus weltumspannenden und eindeutig vertretbaren Ergebnis gekommen, Eiersalat schlägt zu sehr auf´s Gemüht und verhindert sexuelle Fitnes. Da wir auch festgestellt haben, dass durch Salmonellen kein sicheres Abtreten gerantiert werden kann, erschien uns die Variante der Vergiftung durch den Thunfischsalat deutlich effektiver. Und Mayonnaise nicht vergessen! Für alle diejenigen intelligenten Menschen, die sich uns anschließen, hier eine kurze hilfreiche Rezeptur zur Umsetzung (pro Person):

Man nehme 2 Büchsen Thunfisch, eine mittellange Gurke, Salz, Pfeffer natürlich, Senf, Möhren, diverse Kräuter (selbstangebaute am Besten), außereuropäische Gewürze und Knoblauch, eine krumme Banane, gut wären lange kräftige Bohnen, Schwarzwurzeln, Wirsing, gut durchgekochte Graupen, einen Pfefferminzteebeutel (kann man auch mit werfen), ein Gramm abgekratzten (was jeder zu Hause hat) Kaffeesatzes, Muskat nach Geschmack und je nach Berdarf eine Priese Zucker.

In diesem Sinne
ab in die Rinne

wir warten freundlichst auf die ersten Todesmeldungen

3. Lektion

Philosophie der Farblosigkeit

Wenn alles schwarz-weiß wäre, dann hätte man vielleicht nicht mehr das Bedürfnis zu fliehen, weil einen überall das gleiche erwarten würde. Denn ist es nicht eher die Tapete, die eine Wohnung ausmacht, als die Form der Wände? Und ist es eine Sache von Platz, so stellt sich die Frage, was will man mit unendlich viel Platz, wenn man ihn nicht nutzen kann?

Ich bin für die Farblosigkeit.... aber sammel nachwievor Pros und Contras

4. Lektion

Philosophie zu Guntsten TAVOR-Patienten

eines Tages, wenn alles menschliche mit ihrer Ration TAVOR bedient ist, wird alles viel viel friedlicher. Natürliche Auslese nennt man dis dann, sofern irgendwer überhaupt in der Lage sein wird, etwas bewerten und entsprechend betiteln zu können.

5. Lektion

Philosophie der Sinnlosigkeit

Wie kann etwas keinen Sinn haben?Vielleicht fällt´s uns einfach nur schwer,zu akzeptieren,dass nichts wirklich einen Sinn hat.Und hängt die Beurteilung nicht vom persönlichen Grad des Wertgefühls ab?Wie sinnvoll ist es,eine Badewanne volllaufen zu lassen und dann für Paar Tage wegzufahren?Da jedoch ein Jeder weiß zu unterscheiden,tut keiner etwas sinnlos,zumindest nicht vorsätzlich.Erscheint uns nicht lediglich etwas als sinnlos,wenn wir kein Resultat feststellen können?Nein,ein Resultat,dass uns innerlich zufrieden stellt.Also ist lediglich ein nicht zufriedenstellendes Resultat sinnlos.So hat zum Beispiel ein niedrigerer Schulabschluss weniger Sinn als ein höherer?Und hat er somit gar keinen Sinn?Gibt es mehrer Stufen der Sinnlosigkeit?Wenn Ja, wo beginnen und wo enden die Etappen?So leben wir vorsätzlich und wissen im Endeffekt,dass nach unserem Tod alles sinnlos war.Wie sinnlos,darüber nachzudenken...